Meine Tibeter

Mein erster Tibetspaniel ist auf der Startseite zu bewundern.

Wir nennen sie Sissi, ihr offizieller Name ist Carela von der Sonnenläng.

Es war sicher ein Segen, den ersten Hund von der unserer Meinung nach besten Züchterin dieser Rasse in Deutschland zu bekommen.

Sissi ist auf dem Bild 14 Jahre alt, wenn man allerdings sieht, wie sie über den Hof flitzt und mit den anderen Tieren herumtollt, dann glaubt man das sicher nicht.

Carela von der Sonnenläng, Sissi
Sissi ging im August 2013 über die Regenbogenbrücke. Danke für die schöne Zeit.

Unser zweiter Tibetspaniel kam logischerweise aus dem gleichen Zwinger.

Es war ein wunderschöner Rüde mit dem Namen Durbo.

Durbo ist leider im Alter von 10 Jahren verstorben, wir haben uns oft gefragt, warum?

Wir haben alles getan doch auch die Ärzte konnten ihm nicht helfen.

Wenn ich an Durbo denke, bin ich noch immer traurig, er könnte noch hier sein, denn er wäre jetzt 13.

Irgendwie ist er auch noch hier, seine Bilder, die Erinnerungen an ihn bleiben.

Durbo von der Sonnenläng
Durbo war ein wunderschöner Rüde.
Nicht ganz so hoch wie im Himalaja, klettern war seine Leidenschaft. Angst kannte Durbo nicht, ich schon, als ich ihn da oben auf dem Dach entdeckt habe.

Seinen Platz hat mittlerweile Wonnis von der Sonnenläng eingenommen.

Wonni ist ein Charmeur vor dem Herren. Für einen Rüden ist er eigentlich viel zu lieb. Eigentlich wollte ich nach dem Verlust von Durbo keinen Rüden mehr, aber mein Mann konnte mich überzeugen.

Wonni und Durbo kann man nicht miteinander vergleichen, Wonni ist gehorsam, er braucht immer sein Rudel, um zufrieden zu sein, der ideale Familienhund auch für die Hundefamilie.

Durbo hatte immer seinen eigenen Dickkopf, er kam frühestens beim 3. Rufen und auch nur, wenn die entsprechenden Schwingungen in meiner Stimme ihn zur Einsicht bewegen konnten. Seinen täglichen Spaziergang durch die Wiesen rund um unser Gehöft ließ er sich nicht nehmen, und wenn er dann wieder nach Hause kam, hatte er scheinbar nie Verständnis für meine Sorgen.

Sissi und Wonni im Jahr 2010, die 11 Jahre Altersunterschied sieht man ihnen kaum an.

Sissi und Wonni verstehen sich super, aber der Altersunterschied ist doch ziemlich groß. Wir haben lange gehofft, für Wonni auch eine Partnerin aus dem Zwinger von der Sonnenläng zu bekommen. Diese Hoffnung ließ sich leider nicht erfüllen, denn der einzige Wurf nach 2008 ( Wonnis Geburtsjahr ) war von Wonnis Mutter.

Nach langer Suche haben wir uns dann für Katjuscha entschieden.

Als ich sie beim Züchter gesehen habe, hat sie mich mit ihrem Liebreiz total verzückt. Dass ihre Papiere nicht vom VDH sondern von einem anderen Rassehundeverein waren, habe ich erst später realisiert.

Katjuscha hat sich sehr gut entwickelt, sie ist mittlerweile 2 Jahre alt und hat ihre ersten Welpen. Die wunderschönen Erfahrungen, die ich dabei mit ihr machen kann, möchte ich aufschreiben und anderen mitteilen.

Katjuscha im Sommer 2010